Ehrenamt

Zum Abschluss der Juleica Ausbildung zählt auch ein Erste Hilfe Kurs, der aber von allen anderen auch zur Auffrischung besucht werden kann.
Bei diesem Erste Hilfe Kurs werden die gängigen Themen behandelt, aber auch Situationen im Freien erprobt und das Thema Krisenmanagement mit Gruppen angesprochen. Der Erste Hilfe Kurs wird in Kooperation mit dem BRK Ingolstadt angeboten und die Teilnehmer:innen erhalten eine reguläre Erste Hilfe Kurs Bestätigung zur Vorlage bei den entsprechenden Stellen.

Termin: Samstag, 16. Juli 2022 von 9.00 bis 18.00 Uhr

Ansprechpartner: Dieter Edenharter

Erste Hilfe Outdoor Jugendbildungshaus am Baggersee

16. Juli 2022 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
15 bis 99 Jahre
Buchungsnummer 1120-03

€ 20.00

Erste Hilfe Outdoor und Notfallmanagement beim SJR in Kooperation mit dem BRK Ingolstadt
für ehrenamtliche Mitarbeiter aller Jugendverbände und Träger der Jugendarbeit in Ingolstadt

Als Gruppenleitung sind wir bei einem Notfall oft mit unterschiedlichen und komplexen Anforderungen konfrontiert. Zunächst muss eine verunfallte Person gerettet und erstversorgt werden. Nach dem Notruf müssen die Rettungsdienste den Unfallort auffinden können, was gerade in der Natur nicht immer ganz einfach ist. Neben der Betreuung der betroffenen Person, braucht die Gruppe Transparenz über das weitere Vorgehen und soll möglichst in verschiedene Maßnahmen eingebunden werden. Darüber hinaus können schwere Unfälle emotional sehr belastend für alle Betroffenen sein. Gruppenleiter und Veranstalter benötigen hier entsprechende Handlungsmuster zur erfolgreichen Bewältigung von Notfallsituationen im Spannungsfeld Notfall – Leitung – Gruppe. Ziel dieses sehr praxisorientierten Erste Hilfe Kurses ist es, dem Gruppenleiter konkrete Maßnahmen und Handlungsmöglichkeiten aufzuzeigen, mit denen Notfälle möglichst optimal bewältigt werden können.

Inhalte des Trainings:

  • Erkennen von Notfällen
  • Lebensrettende Sofortmaßnahmen und Notruf
  • Erstversorgung von Wunden, Brüchen, Gelenkverletzungen
  • Behelfsmäßige Transportmöglichkeiten
  • Erstversorgung bei Erkrankungen wie z.B. Schock
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)
  • Psychische Betreuung und Krisenkommunikation
  • Hoher Praxisanteil dank neuem DRK-Ausbildungskonzept